Aus dem Bezirkskinderturnfest hat die Turnabteilung anläßlich ihres 50. Geburtstag ein großes Kinderfest gemacht.

Die Wettkämpfe des Turngau Ulms mit 240 Teilnehmern (Leichtathletik, Wahl-3-Kampf, Zwergencup und Turnicup) waren nur ein Teil des Festes.

Der ganze Bereich um das Stadion und in den Hallen war eine Spiel- und Aktionswiese für Klein und Groß.

Das unstete Wetter hielt nur wenige vom Kommen ab. Ein Rund-um-Versorgungspaket mit vielen Ehrenamtlichen Helfern im Küchenbereich, beim Basteln, spielen und hüpfen und natürlich bei den Wettkämpfen ließ keine Langeweile aufkommen.

Großer Hingucker war unsere Hüpfburg, von der Firma Mack gesponsert, die zwar wegen der Wetterlage erst ab 11.00 Uhr einsatzbereit war, aber in der dann durchgehüpft und gerutscht wurde.

In Kooperation mit dem VFL Bollingen konnten Kinder zum Jahresthema des Gemeindejugendrings “Wie wir in 30 Jahren leben” malen, basteln und sich schminken lassen und durften am Schluß der Veranstaltung beim Futurwalk sich den Zuschauern präsentieren.

Die Siegerehrung der Turnzwerge wurde im Bürgersaal durchgeführt, danach folgte die Wasserstaffel der Turncup-Kinder; welche Mannschaft bringt ihren Maßkrug am schnellsten mit Wasser zum Überlaufen, und Ihre Siegerehrung. Jedesmal mit dem Turni, dem Maskottchen des Turngaus, das alle Kinder herzlich begrüßten, streichelten und sich von ihm knuddeln ließen.                  

 

Es folgte der Einzug der Vereine ins Stadion und die Pendelstaffeln in den verschiedenen Altersgruppen

                     

 

Mit der Aufführung der Piraten (Leistungsgruppe Dornstadt) und den letzten Siegerehrungen: der Leichtathleten, Wahl-3-Kämpfern und Staffelläufen endete das Fest am Nachmittag.

                                                                                                                  

 

 

 

Etwa 600 Gäste hatten zu uns gefunden und mitgefeiert. Wir sagen danke den Kuchenbäckern, den Turngruppen, den unterstützenden Abteilungen, den Eltern und Turnjugendlichen und allen Übungsleiterinnen, den Sponsoren und der Gemeinde, ohne die es nicht möglich wäre so ein Fest auszurichten: Ihr habt diesen Tag groß gemacht.

Maria Wieja und Ute Schelzig

PS: Nicht vergessen Frauenlauf in Ulm am 12.07.2019